Schmöllner Tennis-Herren krönen Saison mit Aufstieg

Die Herren-Mannschaft vom TC Schmölln krönt ihre durchweg starken Leistungen in dieser Saison mit dem wohlverdienten Aufstieg in die Bezirksliga. In einem packenden Kreisderby gegen Altenburg am 27.09. verpassten die Herren den Sieg nur hauchdünn und spielten 4:4-Unentschieden. Aufgrund der minimal besseren Matchpunkte-Differenz stehen die Schmöllner am Saison-Ende auf Platz eins der Tabelle und verweisen Altenburg auf den zweiten Platz. Der Verein gratuliert an dieser Stelle herzlich zum Aufstieg.

Die Herren-40-Mannschaft des TC Schmölln hat im September eine gemischte Bilanz. Am 13.09. verlor sie in Apolda mit 0:8 und gewann am letzten Spieltag vor heimischer Kulisse gegen Suhl 2 mit 7:1. Die Schmöllner „Senioren“ beenden die Saison mit einem guten zweiten Platz.

punktspiele02

Herren-Mannschaft weiterhin ungeschlagen

Im letzten Auswärts-Spiel dieser Saison waren die Schmöllner Herren zu Gast beim USV Jena.

In der ersten Einzel-Runde gewannen Tim Großmann und Tobias Schulze deutlich mit 6:2, 6:3 bzw. 6:3, 6:1. In der zweiten Einzel-Runde galt es diesen Vorsprung auszubauen. Während Martin Büttner sein Match durch starke kämpferische Leistung gewinnen konnte, verlor Janek Heinke dagegen klar in zwei Sätzen.

In der Doppel-Runde entschieden sich die Schmöllner Herren für die Kombinationen Büttner/Schulze und Großmann/Mario Franke. Das erste Doppel verlor trotz großem Einsatz 6:7, 2:6. Auch im zweiten Doppel deutete sich nach unglücklich verlorenem ersten Satz eine Niederlage an. Doch durch eine deutliche Leistungssteigerung gewannen Großmann/Franke verdient mit 5:7, 6:0, 10:6 und sorgten somit für den 5:3-Endstand.

Die Herren-Mannschaft verteidigt weiterhin somit erfolgreich die Tabellen-Spitze und kann mit breiter Brust ins letzte Punktspiel gehen. Im Kreis-Derby gegen den Tabellen-Zweiten aus Altenburg wird am 26.09. auf heimischer Anlage um den Aufstieg gekämpft.

Erfolgreicher Saison-Start für die Herren vom TC Schmölln

Beim Auftakt der diesjährigen Saison konnten die Schmöllner Herren auf der Anlage vom TSV Arnstadt 09 einen souveränen 5:1-Sieg feiern. Während Tim Großmann, Tobias Schulze und Martin Büttner Ihre Einzelsiege jeweils in zwei Sätzen erringen konnten, gewann Mario Franke sein hart umkämpftes Match im Champions-Tiebreak. Damit stand der erste Saisonsieg bereits nach den Einzeln rein rechnerisch fest.

In der Doppel-Runde schickten die Schmöllner die Paarungen Großmann/Franke und Büttner/Schulze auf den Platz. Während Büttner/Schulze ihr Doppel durch einen souveränen 2-Satz-Sieg für sich entscheiden konnten, mussten sich Großmann/Franke nach einer hart umkämpften Partie hauchdünn im Champions-Tiebreak geschlagen geben.

Das nächste Punktspiel findet am 31.07. beim TV 1920 Ilmenau statt.

1. Herren-Mannschaft etabliert sich als Tabellenführer

Auch beim zweiten Punktspiel gaben sich die Herren keine Blöße. In teils engen und spannenden Matches zeigten die Schmöllner wiederholt Nervenstärke und gewannen am Ende verdient 5:1.

In den Einzeln gewannen Martin Büttner mit 6:3, 6:2 und Tim Großmann mit 6:2, 6:0 souverän. Mario Franke lieferte sich dagegen wieder eine seiner legendären Einzel-Schlachten und ringte seinen größtenteils großartig spielenden Gegner mit großem Einsatz am Ende doch mit 7:5, 7:5 nieder. Einzig Ringo Plarre verlor sein Einzel gegen seinen solide spielenden sehr jungen Gegner am Ende doch deutlich mit 6:7, 3:6.

In der Doppel-Runde schickten die Schmöllner die Paarungen Großmann/Plarre und Büttner/Franke auf den Platz. Besonders das erste Doppel zeugte von purem Nervenkitzel. Doch am Ende gewannen Großmann/Plarre dann doch verdient mit 6:3, 6:7, 10:8. Auch im zweiten Doppel lief zunächst nur wenig, doch Büttner/Franke fanden dann die passenden Mittel um in beiden Sätzen trotz großem Rückstand beide Sätze noch mit 7:6, 7:5 zu gewinnen.

Am 14.08. spielen die Schmöllner zuhause gegen Weimar 2. Da die Gäste wahrscheinlich mit einer guten Mannschaft anreisen, kann ein spannendes und hochklassiges Punktspiel erwartet werden. Aufschlag ist um 13 Uhr in Sommeritz.

1. Herren-Mannschaft verteidigt die Tabellen-Führung

Beim dritten Punktspiel in dieser Saison begrüßten die Schmöllner Herren die 2. Mannschaft von Weimar als Gast. Weimar kam als Tabellen-Zweiter nach Schmölln und wollte beim Top-Spiel des Spieltages natürlich die Tabellenführung übernehmen.

In den Einzeln gewannen Martin Büttner mit 6:3, 6:0 und Tim Großmann mit 6:4, 6:1 wie gewohnt souverän. Mario Franke konnte sein Einzel trotz größtem Einsatz bei starker Hitze gegen seinen äußerst ruhig und besonnen spielenden Gegner leider nicht gewinnen und verlor mit 3:6, 2:6. Auch Tobias Schulze kam gegen seinen äußerst aggressiv und großartig aufspielenden Gegner nicht über ein 1:6, 0:6 hinaus.

In der Doppel-Runde entschieden sich die Schmöllner für eine aggressive Aufstellung, um den Zwischenstand von 2:2 doch noch in einen Sieg zu verwandeln. Im ersten Doppel gewannen Büttner/Franke klar und verdient mit 6:1, 6:4. Im zweiten Doppel lieferten sich Großmann/Ringo Plarre wie beim letzten Punktspiel in Ilmenau ein packendes und unterhaltsames Match, das am Ende ebenfalls in einem Nervenkitzel-Finale endete. Schlussendlich mussten sich die beiden Schmöllner trotz einer eigenen Matchball-Möglichkeit im entscheidenen Tiebreak knapp mit 6:3, 2:6, 10:12 geschlagen geben. Somit stand das Endergebnis von 3:3 fest. Dieses Unentschieden reicht den 1. Herren für die Verteidung der Tabellen-Führung in der Bezirksliga.

Das nächste Punktspiel findet am 22.08. auswärts in Neustadt/Orla statt. Gegen den Tabellen-Letzten wollen die Schmöllner mit einen Sieg die Tabellen-Führung festigen und ggf. ausbauen.

Starke Doppel retten Sieg in Neustadt

Zum heutigen Punktspiel waren die Männer des TC Schmölln zu Gast bei der SG Neustadt/Pößneck. In der ersten Einzelrunde traten Martin Büttner und Tobias Schulze an. Martin löste seine Aufgabe souverän mit 6:0, 6:1. Tobias' Aufholjagd in beiden Sätzen wurde leider nicht belohnt, sodass er mit am Ende mit 4:6, 4:6 unterlag.

In der zweiten Einzelrunde traten Tim Großmann und Janek Heinke an. Tim konnte sein Einzel glatt mit 6:0, 6:0 gewinnen. Janek spielte sich nach verlorenem ersten Satz in den Match-Tiebreak, unterlag dort jedoch mit 4:6, 6:0, 5:10.

Somit mussten beide Doppel gewonnen werden, um einen Sieg sicherzustellen. Die Mannschaft entschied sich für die Kombinationen Großmann/Mario Franke und Büttner/Heinke. Das erste Doppel gewann souverän mit 6:0, 6:1. Das zweite Doppel tat sich schwerer, setzte sich am Ende jedoch auch mit 6:3, 6:4 durch.

Mit diesem 4-2-Sieg verteidigen die Schmöllner Herren weiterhin die Tabellen-Führung vor Weimar. Das Saisonfinale findet am 28.08. gegen Saalfeld/Bad Blankenburg auf heimischer Anlage in Sommeritz statt. Aufschlag ist um 13 Uhr.

Schmöllner Herren holen den Staffel-Sieg

Beim heutigen Saison-Finale gegen die SG Saalfeld / Bad Blankenburg ging es vor dem eigentlichen Spielbeginn bereits wild her. Zuerst musste wegen zwei Krankheitsfällen in der Schmöllner Mannschaft zunächst noch flugs Ersatz organisiert werden. Als nächstes hatte Petrus keine Lust auf Tennis-Wetter und ließ es den größten Teil des Tages regnen. Wieder wurde improvisiert - diesmal in Form der Tennishalle in Crimmitschau. Dort angekommen kehrte in Form von Martin Büttner wieder langsam Ruhe ein. Er gewann sein Einzel wie gewohnt ganz klar und souverän mit 6:1, 6:2. Im zweiten Einzel zeigte Ersatzspieler Torsten Wolf seine ganze ganze Klasse und gewann mit starker Leistung 6:2, 6:4. Im dritten Einzel konnte Tim Großmann ebenfalls an vergangene Leistungen anknüpfen und gewann ein enges Spiel am Ende doch deutlich mit 6:2, 6:3. Im vierten Einzel zeigte Mario Franke, dass man auch auf dem schnelleren Teppich-Belag locker zwei-Stunden-Matches spielen kann. Doch trotz größter Anstrengung verlor er gegen seinen stark und mit Übersicht spielenden Gegner 4:6, 4:6.

In den Doppeln hieß es nun, die 3:1-Führung durch mindestens einen Doppel-Sieg in einen Gesamt-Sieg zu verwandeln. Die Schmöllner schickten die Paarungen Büttner/Wolf und Großmann/Ringo Plarre für diese Aufgabe aufs Feld. Das erste Doppel war trotz starker eigener Leistung gegen die überragend spielenden Saalfelder/Blankenburger unterlegen und verlor mit 4:6, 3:6. Die Verantwortung für einen Punktspiel-Sieg lag also wie bereits vor zwei Wochen bei Tim und Ringo. Und wie gewohnt spielten beide wieder ihr bekanntes Schema F bestehend aus gewonnenem ersten Satz, verlorenem zweiten Satz und nervenaufreibendem Match-Tiebreak. Dieser war spannend bis zum Schluss und beim zweiten Matchball musste sogar kurz das Regelwerk gewälzt werden, bevor Großmann/Plarre den wiederholten Matchball souverän zum 7:5, 4:6, 11:9 verwandelten.

Mit diesem 4:2-Sieg verteidigen die Schmöllner auch am letzten Spieltag die Tabellenführung und sind somit Staffelsieger der diesjährigen Bezirksliga Ost. Ein Aufstieg in die Oberliga nächste Saison wird nach aktuellem Stand aber vermutlich nicht stattfinden, da der Landesverband aufgrund der Corona-Pandemie wohl keine Mannschaft absteigen lässt und die Oberliga bereits voll besetzt ist. Das schmälert trotzdem nicht die hervorragende Saison-Leistung der Schmöllner Herren, die als erste Herren(-U30)-Mannschaft der Vereinsgeschichte die Bezirksliga gewonnen haben. Herzlichen Glückwunsch vom Verein an alle Beteiligten.

Herren-Mannschaft TC Schmölln 2021

Herren-Mannschaft Sommer 2021
hinten: Mario Franke, Martin Büttner, Tim Großmann, Torsten Wolf (v.l.n.r.)
vorn: Ringo Plarre, Tobias Schulze (v.l.n.r.)
es fehlt: Jannek Heinke

Vom 01.-02-08 fand der ATV-Cup in Leipzig statt. Der TC Schmölln wurde von Tim Großmann und Janek Heinke vertreten.

Tim besiegte gleich in der ersten Runde den an Position eins gesetzten Toni Bartzke klar. In Runde zwei folgte ebenfalls ein deutlicher Sieg. Gegen seinen an Position drei gesetzten Gegener im Halbfinale war Tim im ersten Satz chancenlos, drehte das Match jedoch durch starke kämpferische Leistung und gewann Satz zwei und den Match-Tiebreak deutlich. Im Finale setzte sich Tims Gegner Andre Hentschel aus Kassel mit 6:3, 6:3 durch. Trotzdem Gratulation zum starken zweiten Platz.

Für Janek lief es in der Hauptrunde nicht rund. Er verlor sein Erstrunden-Match knapp und versuchte sein Glück somit in der Nebenrunde. Dort erreichte er den vierten Platz.

turnier02

Tim Großmann / Ringo Plarre

Beim diesjährigen 5. Marco-Beitzke-Cup in Leipzig wurde der TC Schmölln von Tim Großmann, Janek Heinke und Tobias Schulze aus dem eigenen Nachwuchs vertreten. Alle drei starteten im 25-Mann starken C-Feld der Herren.

Tim Großmann gewann die meisten Spiele seiner Tableau-Hälfte souverän sowie das Halbfinale durch starke kämpferische Leistung hauchdünn im Match-Tiebreak. Im Finale besiegte er seinen an Position eins gesetzten Gegner Christian Huth aus Halle deutlich mit 6:4, 6:0. Dies ist der erste Turnier-Sieg für das Schmöllner Nachwuchs-Talent. Gratulation an dieser Stelle.

Auch Tobias Schulze dürfte mit seinem Ergebnis zufrieden sein. Nach verlorenem erstem Match in der Hauptrunde zeigte konnte er in der Nebenrunde (Runde der Verlierer) seine Fähigkeiten abrufen und spielte sich bis ins Finale durch. Dort verlor Tobias zwar, jedoch ist ein zweiter Platz in der Nebenrunde ein beachtliches Ergebnis für das allererste Turnier seiner Karriere.

 

turnier01

Tim Großmann / Ringo Plarre

Herren 40 mit Heimsieg

Gegen erstzgeschwächte Gäste aus Sondershausen feierten die Herren 40 einen ungefährdeten Heimsieg. Erfreulicherweise konnten Torsten Wolf an Postion eins und Daniel Wirbs an Position vier dabei ihre jeweils ersten Punktspielerfolge für den TC Schmölln einfahren; beide waren in den vergangenen Jahren für andere Vereine aktiv. Auch Mario Franke und Christian Thomas erspielten sichere Siege ohne Satzverlust.

Die Doppel wurden im Anschluss ebenso souverän gestaltet. In der Kombination Wolf/Bendick und Franke/Thomas harmonierte man sehr gut und gestattete den Gegnern nur wenige Punktgewinne.

Mit diesem 8:0-Erfolg kletterten die "alten" Herren auf Patz 2 ihrer Liga.