Am Freitag, dem 12.11.2010, lädt der Tennis-Club Schmölln e.V. zur diesjährigen Jahreshauptversammlung alle Mitglieder und Gäste recht herzlich ein.
Treffpunkt ist das Vereinshaus in Sommeritz, Beginn der Veranstaltung ist 19 Uhr.

Wir würden uns freuen, wenn viele der Einladung folgen.

Juniorinnen Finalsieger

Großer Erfolg für den Schmöllner Tennis-Club.


Die Mannschaft der Juniorinnen hat im Finale der Bezirksmeister Ost- und Westthüringens den TC Zella-Mehlis mit 8:0 bezwungen und somit den ersten Landesmeistertitel für den Tennis-Club Schmölln errungen.
Das Finale, das in Weimar ausgetragen wurde, war von vielen Regenunterbrechungen gekennzeichnet und zog sich somit über das gesamte Wochenende hin.
Insofern stellte es neben der sportlichen auch eine nervliche Herausforderung dar. Der aber waren die Schmöllner Juniorinnen deutlich besser gewachsen als ihre Kontrahentinnen. Mit Ruhe und Übersicht gewannen sie ihre Spiele und gaben dabei nicht einen Satz ab.


Der Schmöllner Tennis-Club ist stolz auf diese Mannschaft und gratuliert den jungen Damen auf das Herzlichste!

Juniorinnen im Finale / Knaben mit 1.Sieg

Das letzte Punktspielwochenende der Saison 2010 verlief für die Mannschaften des Tennis-Clubs Schmölln überwiegend positiv.

So konnten die Juniorinnen mit einem 4:4 in Weimar die Ostthüringer Meisterschaft gewinnen und stehen somit im Finale um den Titel des Thüringenmeisters. Die notwendigen Erfolge erzielten Angelina Buchwald und Kathleen Brauer im Einzel und beide zusammen im Doppel.

Auch die Herren 30 traten gegen Weimar an. Nach Einzelsiegen von Mirko Schnelle, Christian Thomas und Mario Franke, sowie dem Doppelerfolg von Bendick / Franke stand das Endergebnis von 5:3 fest.

Ebenfalls siegreich, und das zum ersten Mal, war die Mannschaft der Knaben.Gegen Gera waren Benny Reibetanz, Lukas Matthausch und Max Knorr im Einzel erfolgreich. Anschließend wurden auch noch beide Doppel gewonnen (Reibetanz / Matthausch und Teichmann / Knorr) und der 7:1 - Sieg war perfekt.

Grund zum Feiern gab es auch für die Damen. Trotz eigener Niederlage in Saalfeld konnte die Mannschaft um Conny Sülz die Bezirksliga halten, da der direkte Kontrahent aus Sonneberg ebenfalls verlor. Glückwunsch an das Team für diese starke Saisonleistung.

Damen vor Verbleib in Bezirksliga

Am vorletzten Spieltag der Saison gelang den Damen des Tennis-Club Schmölln der erhoffte 1.Sieg. Im Heimspiel gegen Sonneberg stand es nach den Einzeln 2:2 - Unentschieden; Yvonne Zöger-Wittig und Conny Sülz hatten ihre Matches gewonnen. Starke Doppelleistungen von Arndt / Zöger-Wittig und Kothe / Sülz sicherten den Erfolg.
Damit ist der Klassenerhalt in der starken Bezirksliga möglich.

Einen großen Schritt Richtung 2.Tabellenplatz gingen die Herren 30 beim Auswärtsspiel in Neustadt/Orla. Knapp, aber verdient gewannen Andreas Bendick und Christian Thomas ihre Einzel. Mario Jander und Mario Franke hatten weniger Probleme mit ihren Kontrahenten und siegten deutlich.
Etwas ausgeglichener verliefen im Anschluss die Doppel. Aber auch diese wurden in der Kombination Bendick / Jander und Thomas / Franke erfolgreich gestaltet.
Am letzten Spieltag gilt es gegen Weimar nun, diesen 2.Platz zu bestätigen.

Aufwärtstendenz

Am dritten Punktspielwochenende der Saison gelang beiden Herrenteams des Tennis-Clubs Schmölln der erhoffte erste Sieg.
Während die Herren 30 in der Besetzung Andreas Bendick, Mirko Schnelle, Mario Jander und Mario Franke beim 8:0 - Erfolg in Schleiz sämtliche Einzel und Doppel gewannen, triumphierten die Herren im Heimspiel gegen Altenburg mit dem gleichen Resultat.
Nach Einzelsiegen von Yevgeny Biche, Christian Thomas, Ringo Plarre und Martin Blaschka wurden auch noch die Doppel von Plarre/Runst und Höfer/Blaschkagewonnen.
Mit einem in dieser Höhe überraschenden 7:1 - Sieg gingen die Juniorinnen der 1.Mannschaft einen riesigen Schritt in Richtung Finale um die Thüringer Landesmeisterschaft. Im Spiel gegen Eisenberg gelangen durch Carolin Fleischer, Julia Wengler und Angelina Buchwald 3 deutliche Einzelsiege. Und auch die Doppel wussten zu überzeugen und gewannen in der Besetzung Fleischer/Wengler und Runst/Buchwald letztlich ungefährdet.
Die drei anderen Schmöllner Mannschaften kassierten dagegen jeweils 1:7 - Niederlagen. Auch wenn bei allen Vertretungen durchaus mehr möglich gewesen wäre, reichte es bei den Damen gegen Apolda nur zu einem Einzelsieg von Yvonne Zöger-Wittig, bei der 2.Mannschaft der Juniorinnen konnte gegen Ilmenau nur Nicole Brauer einen Sieg verbuchen; gleiches gelang bei den Knaben gegen Weimar Oliver Teichmann.

Ein herzlicher Glückwunsch des Vereins geht an alle Gewinner!

Aufwärtstendenz

Am dritten Punktspielwochenende der Saison gelang beiden Herrenteams des Tennis-Clubs Schmölln der erhoffte erste Sieg.
Während die Herren 30 in der Besetzung Andreas Bendick, Mirko Schnelle, Mario Jander und Mario Franke beim 8:0 - Erfolg in Schleiz sämtliche Einzel und Doppel gewannen, triumphierten die Herren im Heimspiel gegen Altenburg mit dem gleichen Resultat.
Nach Einzelsiegen von Yevgeny Biche, Christian Thomas, Ringo Plarre und Martin Blaschka wurden auch noch die Doppel von Plarre/Runst und Höfer/Blaschkagewonnen.
Mit einem in dieser Höhe überraschenden 7:1 - Sieg gingen die Juniorinnen der 1.Mannschaft einen riesigen Schritt in Richtung Finale um die Thüringer Landesmeisterschaft. Im Spiel gegen Eisenberg gelangen durch Carolin Fleischer, Julia Wengler und Angelina Buchwald 3 deutliche Einzelsiege. Und auch die Doppel wussten zu überzeugen und gewannen in der Besetzung Fleischer/Wengler und Runst/Buchwald letztlich ungefährdet.
Die drei anderen Schmöllner Mannschaften kassierten dagegen jeweils 1:7 - Niederlagen. Auch wenn bei allen Vertretungen durchaus mehr möglich gewesen wäre, reichte es bei den Damen gegen Apolda nur zu einem Einzelsieg von Yvonne Zöger-Wittig, bei der 2.Mannschaft der Juniorinnen konnte gegen Ilmenau nur Nicole Brauer einen Sieg verbuchen; gleiches gelang bei den Knaben gegen Weimar Oliver Teichmann.

Ein herzlicher Glückwunsch des Vereins geht an alle Gewinner!

Starke Juniorinnen

Die Juniorinnen bleiben auch weiterhin das Aushängeschild des Schmöllner Tennis-Clubs. Deren 1.Mannschaft siegte nach Einzelsiegen von Carolin Fleischer, Julia Wengler und Angelina Buchwald, sowie den Doppeln Fleischer/Wengler und Runst/Buchwald mit 7:1 in Ilmenau. Somit dürfte bereits das nächste Punktspiel gegen Eisenberg über die Ostthüringer Meisterschaft entscheiden.
Im Heimspiel gegen Weimar erkämpfte die 2.Vertretung der Juniorinnen ein 4:4-Unentschieden. Extrem spannend verlief die Partie, bevor nach Siegen von Johanna Tschirpke, Selina Simon und dem Doppel J. Zeidler/Tschirpke die Punkteteilung feststand.
Weniger erfreulich fielen jedoch die Ergebnisse der anderen Schmöllner Mannschaften aus.
Sowohl die Damen, als auch die Herren 30 und die Herren verloren ihre Spiele mit jeweils 0:8.
Hinzufügen sollte man aber, dass alle 3 Mannschaften auf wichtige Stammkräfte verzichten mussten.

Heimsieg der Juniorinnen

Erfreulicher Auftakt für die 1.Mannschaft der Juniorinnen in die Saison 2010:
Das Heimspiel gegen Altenburg wurde klar und ungefährdet mit 8:0 gewonnen. Theresa Runst, Carolin Fleischer, Julia Wengler und Angelina Buchwald besiegten ihre Gegnerinnen in Einzel und Doppel jeweils deutlich.
Weniger Erfolg hatten dagegen die 2.Mannschaft der Juniorinnen und die Knaben.
Erstere blieben in Eisenberg ohne Matcherfolg, während die Knaben mit dem Einzelsieg von Oliver Teichmann einen Ehrenpunkt erzielten.
Am kommenden Wochenende starten dann auch alle anderen Mannschaften in das Wettkampfjahr.

Saison-Ausklang und Vorfreude

Mit den folgenden 4 Punktspielen beendete der Tennis-Club Schmölln die Saison 2009... noch nicht!
Denn der Höhepunkt folgt im Herbst: Wie bereits berichtet, tritt dann die Mannschaft der Juniorinnen im Landesfinale an.

Mädchen, Bezirksliga: Rudolstadt - Schmölln: 2 : 4
Schöner Abschluss für die junge Mannschaft! Denise Heidl und Nicole Brauer konnten ihre Einzel und das Doppel gewinnen; einen weiteren Punkt steuerte das Doppel Zeidler/Simon bei.

1.Herren, Kreisklasse: Schmölln - Schleiz 2: 6 : 0
Glasklarer Sieg der erfahrenen Truppe: Christian Thomas, Mario Franke, Yevgeny Biche und Marco Höfer siegten in Einzel und Doppel völlig ungefährdet und untermauerten ihre Aufstiegsambitionen.
Doch auch Tabellenführer Greiz gewann sein letztes Spiel und behält damit den Spitzenrang.

2.Herren, Kreisklasse: Schmölln - Altenburg 3: 6 : 0
Auch das andere Herrenteam gab sich keine Blöße und schlug die Kreisstädter. Ringo Plarre, Christoph Runst, Martin Blaschka und Philipp Meißner gewannen deutlich.

Knaben: Bezirksklasse: Schleiz - Schmölln: 6 : 0
Auch das abschließende Punktspiel brachte nicht das erhoffte Erfolgserlebnis. Eine schwere, aber vielleicht auch lehrreiche 1. Saison für die Knaben ist zu Ende.

Auf der Ziellinie

Vorletztes Wochenende in der Thüringer Tennissaison: Mit dem knappen Sieg in Zeulenroda hat die 1. Herrenmannschaft des Tennis-Clubs Schmölln die Chance auf den Aufstieg gewahrt, muss aber in einer Woche auf einen Ausrutscher des Tabellenführers hoffen.
Keine Möglichkeit mehr eine Klasse aufzusteigen haben dagegen die Herren 30. Trotz eigenen Sieges ist der 1. Mannschaft Rudolstadts der 1.Platz nicht mehr zu nehmen.

Damen, Bezirksklasse: Schleiz - Schmölln: 1 : 5
Völlig ungefährdet siegte die junge Damenmannschaft durch Einzelerfolge von Stephanie Arndt, Theresa Runst und Julia Kothe sowie die Doppel Arndt/Sülz und Runst/Kothe.

Herren 30, Bezirksliga: Schmölln - Rudolstadt 2: 5 : 1
Auch für die über 30-jährigen Herren stand der Punktspielerfolg nie in Frage. Klaren Einzelsiegen von Andreas Bendick, Mirko Schnelle und Thomas Fleischer folgten auch noch ebenso deutliche Doppelsiege von Bendick/Jander und Schnelle/Fleischer.

1. Herren, Kreisklasse: Zeulenroda - Schmölln: 3 : 3
Erfahrene Leser der Tennisberichte wissen, dass hier trotzdem eine Mannschaft gewonnen hat - glücklicherweise die Schmöllner. Mario Franke und Yevgeny Biche im Einzel und beide zusammen im Doppel sicherten den hauchdünnen Sieg.
Nicht ganz unwichtig, weil in der Endabrechnung ausschlaggebend, war ein Satzgewinn von Christian Thomas im Einzel.

2.Herren: Kreisklasse: Greiz 2 - Schmölln: 4 : 2
Die jüngere der beiden Herrenmannschaften lieferte dem Tabellenführer einen harten Kampf, konnte aber nach dem 2:2 aus den Einzeln leider keinen Doppelgewinn nachlegen.
Verantwortlich für die beiden Erfolge waren Ringo Plarre, der ein 0:4 im Entscheidungssatz aufholte, und Christoph Runst.